Portrai.JPG

BOSSHART + GRIMM

Unsere Weinbaugeschichte startet mit dem Kauf eines Rebbergs im April 1985. Es ist der traditionelle Zwickywingert gleich oberhalb des Städtchens Walenstadt. Ursprünglich zu einer Glarner Textil-Familie gehörend, wird die Fremdbewirtschaftung für die Besitzer unrentabel und dies für uns, als quereinsteigende Jungbauern zur Chance uns im Weinbau zu versuchen. Ohne Erfahrung aber mit viel Enthusiasmus nähern wir uns der komplexen Materie an und es macht Lust auf mehr. Mit dem Kauf des Hauses in Berschis 1990 und der Einrichtung des Kellers, ist der Grundstein für die Selbsteinkelterung gelegt.

Schon 5 Jahre später erweitern wir die Rebfläche in Walenstadt um 40 Aren und expandieren mit dem Rebbau im Jahr 1991 ins Weinbaudörfchen Quinten; Lage „Büel“. 1995 kommt eine Reblage beim Schloss Sargans dazu, im Jahr 2000 der Grüehag in Flums auf der Sonnenseite des Seeztals und im 2011 in Berschis der Gapölla.

Mittlerweile mit der zweiten Generation im Betrieb, bewirtschaften wir zusätzlich auf grosszügigen Querterrassen die Lagen „Calfinza“ und „Fürscht“ in Walenstadt und in Quinten den Rebberg „Boden“ oberhalb des Dorfes beim Schützenhaus. Momentan sind das insgesamt 4.5 Hektaren.

oechslemessen.JPG

BRUNO BOSSHART

Baute mit seiner Frau Esther nach der Ausbildung zum Zeichnungs-Lehrer den Bio-Land- und Weinbau Betrieb auf und hat den Abschluss Winzermeister berufsbegleitend nachgeholt. Auch nach der Betriebsübergabe an Sohn Philipp und Neffe Mathias Grimm 2019, trägt er den Betrieb immer noch mit und hilft wo immer seine Erfahrung und sein Fachwissen gebraucht werden. Seit die zwei Jungen den Betrieb übernommen haben, kümmert er sich viel um die kleinen Details des Betriebs. Hier eine Reparatur, dort einen Brief schreiben, Pergola bauen, Nebenschauplätze…

weinlese_edited.png

ROMY GRIMM

Ist die Schwester von Esther Bosshart. Sie stieg 1990 in den Bio-Land- und Weinbau Betrieb von Bruno und Esther Bosshart ein. Die ausgebildete Kauffrau, war jahrelang für die administrativen Bereiche des Betriebs zuständig und arbeitete auch tatkräftig in den Weingärten. Heute wird sie in ihren Arbeitsbereichen von der jüngeren Generation unterstützt und hilft auch nach der Pension noch immer wo sie kann.

laubarbeiten.jpg

PHILIPP BOSSHART

Sohn von Esther und Bruno Bosshart. Nach abgeschlossenem Grafik/Design Studium arbeitet Philipp seit 2006 im elterlichen Betrieb mit. Nach seiner Zweitausbildung ist er seit 2011 diplomierter Winzer. Neben den üblichen Arbeiten in den Weingärten ist er hauptverantwortlich für den Weinausbau im Keller und das visuelle Erscheinungsbild des Betriebs. Er liebt es die verschiedenen Weine zu kreieren und überrascht immer wieder mit neuen Weinideen.

laubarbeiten2.jpg

MATHIAS GRIMM

Sohn von Romy Grimm, Cousin von Philipp. Arbeitet seit seinem 2008 abgeschlossenen Studium Bachelor of Science in Umweltingenieurwesen/Vertiefung Hortikultur im Keller und den Weingärten mit. Mathias kümmert sich hingebungsvoll um alle Pflanzen und ihre Pflege, sowie den Verkauf des Weines. Wenn es mal kräftig regnet, ist er meistens im Büro anzutreffen.